2018

25.09.2018

Franz Kiel Gruppe und die Suzhou Industrial Park Arsale Automotive Products Co. Ltd. gründen Joint Venture in China

Nördlingen und Suzhou, 25.9.2018 – Die Unternehmensgruppe Kiel gründet mit der Suzhou Industrial Park Arsale Automotive Products Co. Ltd. (kurz Arsale) ein Gemeinschaftsunternehmen am Standort Suzhou (Region Shanghai) in China. Der Schritt ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der internationalen Expansionsstrategie des Sitzherstellers und macht ihn nun auch auf dem weltgrößten Markt für Busse zu einem bedeutenden Player.

In diesem Joint Venture vereinen sich die modernste Entwicklungs- und Fertigungs-technologien des deutschen Traditionsunternehmens mit den bekanntermaßen sehr wettbewerbsfähigen chinesischen Kostenstrukturen, so dass zukünftig gemeinsam zuverlässige und qualitativ erstklassige Produkte für die lokalen Märkte angeboten werden können. Geplant ist, dass Kiel und Arsale sukzessive die bereits existierenden Sitze aus dem Hause Arsale wie auch die Produktpalette aus dem Hause Kiel und damit die gesamte Bandbreite von Bussitzen insbesondere für den chinesischen und asiatischen Markt fertigen.

 

Über die Franz Kiel Gruppe

Kiel ist in Europa führender Hersteller von Sitzsystemen für Verkehrsmittel im Nah-, Regional- und Reiseverkehr per Bus oder Bahn und feierte im Jahr 2015 sein 70-jähriges Firmenjubiläum.

Kiel bietet sowohl Gesamtsitzsysteme als auch individuelle kundenorientierte Sitzlösungen für besondere Anforderungen. Die Marke Kiel steht für die Verbindung von Tradition und technischem Know-How mit Innovation und Kreativität. Kiel Sitze zeichnen sich durch Premiumqualität, ausgefeilte Technik und modernes Design aus und erfüllen höchste Anforderungen an Sicherheit und Fahrgastkomfort. Ziel des Unternehmens ist es, mit erstklassigen Produkten Sicherheit und Komfort für die Menschen weiter zu erhöhen und der Verantwortung für die Umwelt durch innovative Entwicklungen und effiziente Herstellungsprozesse Rechnung zu tragen. Das 1945 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Nördlingen (Bayern) agiert weltweit und hat Standorte in Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Türkei, Spanien, Mazedonien, den USA und ein Gemeinschaftsunternehmen (Joint Venture) in Russland. An allen Standorten zusammen beschäftigt Kiel ca. 1300 Mitarbeiter.
 Weitere Informationen unter www.kiel-sitze.de.

 

Über Arsale

Arsale ist seit 2002 Hersteller von Sitzsystemen für bedeutende Bushersteller in China. Am Standort Suzhou in der Region Shanghai fertigt Arsale nach allen modernen Qualitätsstandards (ISO 9001, TS 16949 etc.) Fahrgast- und Fahrersitze für den lokalen Markt. Dabei umfasst die Produktpalette des Unternehmens sämtliche Einsatzbereiche vom Stadtbus- bis zum Reisebussitz. Langjährige Erfahrung in der Herstellung nahezu sämtlicher Anbauelemente und der damit einhergehenden hohen Fertigungstiefe machen Arsale zu einem bedeutenden Hersteller im chinesischen und angrenzenden Märkten.

Arsale ist Teil der Changzhou Bowen Electromechanical Technology Group, die neben Sitzen auch andere Elemente für die Inneneinrichtung von Bussen und Bahnen fertigt.

 

Pressekontakt:

Franz Kiel GmbH

Nürnberger Straße 62

D-86720 Nördlingen

Telefon: +49 (0) 90 81 / 21 03 – 0

Fax: +49 (0) 90 81 / 21 03 - 151