2018

27.02.2018

Trendsetter in Technologie und Qualität

Die Franz Kiel GmbH ist Premiumhersteller für Bus- und Bahnsitze

Die Franz Kiel GmbH ist seit mehr als 70 Jahren in Europa führender Hersteller von Sitzsystemen für Nutzfahrzeuge und öffentliche Personenverkehrsmittel im Nah-, Regional- und Reiseverkehr per Bus oder Bahn.

Kiel bietet sowohl Gesamtsitzsysteme als auch individuelle kundenorientierte Sitzlösungen für besondere Anforderungen. Die Marke „Kiel“ steht für die Verbindung von Tradition und technischem Know-How mit Innovation und Kreativität. Kiel Sitze zeichnen sich durch Premiumqualität, ausgefeilte Technik und modernes Design aus und erfüllen höchste Anforderungen an Sicherheit und Fahrgastkomfort. Ziel des Unternehmens ist es, mit erstklassigen Produkten Sicherheit und Komfort für die Menschen weiter zu erhöhen und der Verantwortung für die Umwelt durch innovative Entwicklungen und effiziente Herstellungsprozesse Rechnung zu tragen.

 Das 1945 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Nördlingen (Bayern) agiert weltweit und hat Standorte in Frankreich, Polen, den Niederlanden, der Türkei, Spanien, Mazedonien, Russland und den USA. An allen Standorten zusammen beschäftigt Kiel ca. 1300 Mitarbeiter.

Die Franz Kiel GmbH ist der deutsche Premiumhersteller der nationalen und internationalen Bus- und Bahnindustrie. Dabei werden in der Gruppe derzeit ca. 70% Bussitze und 30% Bahnsitze hergestellt.

Mit seinen Produkten deckt das Unternehmen das gesamte Reisespektrum ab: Verschiedene Standorte auf der ganzen Welt fertigen Kiel Sitze und Sitzsysteme für Nah-, Regional, Reise- und Fernverkehr – vom einfachen Tramsitz bis zum Komfortsitz für Fernreisebusse oder Hochgeschwindigkeitszüge.

Die Fertigung umfasst die gesamte Produktionskette vom Metallbau über die Oberflächenveredelung und das Polstern bis zur Montage. Umweltvorschriften und gesetzliche Normen halten die Produkte dabei selbstverständlich genauso zuverlässig ein wie höchste Sicherheitsstandards der Branche.

Wie schon in den Anfangsjahren, so steht auch heute die Qualität der Produkte immer an erster Stelle. Dafür legt Kiel sehr großen Wert auf Forschung und Entwicklung von Sitzen, die die Ansprüche der Menschen erfüllen und ihre Erwartungen an Sicherheit und Komfort sogar noch übertreffen. Das Ergebnis sind hochmoderne, in Design und Technik ausgereifte, langlebige, robuste und wirtschaftliche Gesamtsitzsysteme sowie kundenorientierte, individuelle Sitzlösungen für besondere Anforderungen.

Heute steht das Unternehmen vor neuen Herausforderungen: Der Markt in unserer hochmobilen Zeit verlangt höchstmögliche Wirtschaftlichkeit und intelligente Lösungen, die alle Varianten des modernen Personenverkehrs abdecken. Gewichtsreduktion zur Einsparung von CO2 , Barrierefreiheit sowie die Vernetzung von Sitz und individuellen Mobilgeräten der Fahrgäste sind wichtige Themen, an denen Kiel mit der gewohnten Professionalität arbeitet. Aber auch Nachhaltigkeit bei Produktionsmethoden und Produkten spielt eine große Rolle. Dem trägt Kiel z. B. durch wirtschaftliche und umweltschonende modulare Bausysteme Rechnung, die sich in ihren Komponenten variabel zusammensetzen, leicht reparieren und bestmöglich recyceln lassen.

Mit über 70 Jahren Erfahrung, Professionalität  und Leidenschaft, einem leistungsstarken internationalen Netzwerk sowie bestmöglichen technischen Voraussetzungen an verschiedenen Fertigungsstandorten in unterschiedlichen Ländern hat sich das traditionsreiche Unternehmen für die Zukunft optimal aufgestellt.

Wir verstehen uns als Trendsetter in Technologie und Qualität. Diesen Status wollen wir halten und weiter ausbauen. Dafür arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Produkte. Die Herausforderungen, vor die uns unsere hochmobile Gesellschaft stellt, nehmen wir deshalb mit hohem Engagement an.

Bei aller Internationalität und allem Erfolg fühlt sich Kiel im bayerischen Nördlingen fest verwurzelt: Hier ist neben dem Sitz der Unternehmensleitung auch der Standort der Zentralentwicklung von Bus- und Bahnsitzen. Gleichzeitig ist Nördlingen auch der weltweit größte Standort für die Produktion von Bahnsitzen in der Kiel-Gruppe.

Pressekontakt:

Franz Kiel GmbH

Claudia Schmidt

Marketing/ Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Nürnberger Straße 62

D-86720 Nördlingen

Telefon: +49 (0) 90 81 / 21 03 - 123

Fax: +49 (0) 90 81 / 21 03 - 151

E-Mail: c.schmidt@kiel-sitze.de